Seiteninhalt

Hempels Lastenräder

Leihfahrräder in der Stadt Norderstedt

Auch bei Hempels stehen jetzt Lastenräder zur Verfügung

Das Leihradsystem „nextbike“ in der Stadt Norderstedt wird weiter ausgebaut und verdichtet: Am städtischen Gebrauchtwarenhaus „Hempels“ an der Stormarnstraße 34-36 stehen in Zukunft für die Kundinnen und Kunden zwei Lastenräder zur Verfügung. Die „Lastesel“ sind in spezieller „Hempels“-Optik gestaltet, und verfügen über Haltegurte, um zum Beispiel größere Second-Hand-Möbelstücke zu transportieren.

Am Sonnabend, 13. Mai, während der Öffnungszeit bei „Hempels“ (10 bis 15 Uhr) werden die „Hempels“-Lastenräder erstmals präsentiert. Dann erläutert zudem ein Vertreter von „nextbike“ das Leihradsystem.

Stadtweit umfasst das Angebot nunmehr 26 Lastenräder (sowie 70 „normale“ Räder). Die Räder können mittels Internet, App, per Telefon und an „nextbike“-Terminals gemietet werden. Für das Projekt „TINK – Transportradinitiative nachhaltiger Kommunen“ waren Norderstedt und die Partnerstadt Konstanz in diesem Jahr mit dem Deutschen Fahrradpreis ausgezeichnet worden.

Die nunmehr 15 Leih-Stationen in Norderstedt befinden sich:

• am Gebrauchtwarenhaus „Hempels“ (ohne Terminal!)
• in Norderstedt-Mitte am ZOB,
• in Garstedt am ZOB/Herold-Center,
• in Glashütte am ZOB,
• an der AKN-Haltestelle Quickborner Straße
• am Stadtparkgelände vor dem Kulturwerk,
• am Harksheider Markt,
• am Freizeitbad Arriba,
• an der Ulzburger Straße / Weg am Denkmal
vor Rewe,
• am Schmuggelstieg,
• an der U-Bahn-Haltstelle Richtweg
• Ulzburger Straße/Buchenweg
• Ochsenzoller Straße/Hogenfelde
• Gutenbergring bei Firma Selgros
• Gutenbergring bei Firma Dankwardt

Die Stadt unterstützt die Nutzung der Leihfahrräder durch ein besonderes Angebot: Jede Kundin und jeder Kunde kann täglich bis zu einer halben Stunde damit kostenlos fahren – und das rund um die Uhr. In Norderstedt sind mehr als 1.000 Kunden und Kundinnen regelmäßig mit dem Leihfahrrad unterwegs.