Seiteninhalt

Europäische Woche der Abfallvermeidung 2018

Norderstedter
Gebrauchtwarenhaus „Hempels“ macht mit

Norderstedt. Die „Europäische Woche der Abfallvermeidung“ (EWAV) findet in diesem Jahr vom 17. bis zum 25. November unter dem Jahresmotto „Bewusst konsumieren und richtig entsorgen“ statt. Ziel dieser Aktionswoche ist es, für die Notwendigkeit der Ressourcenschonung zu sensibilisieren und praktische Wege aus der Wegwerfgesellschaft aufzuzeigen. Das Norderstedter Gebrauchtwarenhaus „Hempels“ wird sich wieder aktiv an der „Woche der Abfallvermeidung“ beteiligen. Alle Kundinnen und Kunden, die in der
„Europäischen Woche der Abfallvermeidung“ bei „Hempels“ einkaufen, erhalten eine praktische, natürlich wiederverwendbare Bio-Baumwoll-Tragetasche als Belohnung und Anreiz geschenkt.

Mit der Eröffnung des Gebrauchtwarenhauses „Hempels“ an der Stormarnstraße 34 – 36, wurde in Norderstedt ein deutlicher und unmissverständlicher Gegentrend zur „Wegwerfgesellschaft“ gesetzt. Eine wichtige Aufgabe der öffentlichen Entsorgung ist es, die Sperrmüllmenge gering zu halten. Wenn gebrauchte Möbel und andere Wohngegenstände bei neuen Nutzerinnen und Nutzern weiter zum Einsatz kommen, statt zerkleinert und verbrannt zu werden, ist das viel nachhaltiger. Die Stadt Norderstedt trägt mit ihrem Gebrauchtwarenhaus zur Einhaltung der Abfallhierarchie nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz bei (KrWG, §6 Absatz 1, Vermeidung und Wiederverwertung vor Recycling) bei.
Weiterverwenden statt wegwerfen! Angesichts knapper Ressourcen, gewinnen Konzepte zur Sammlung, Aufbereitung und Wiederverwendung von Produkten immer mehr an Bedeutung. Bei der Herstellung von Produkten werden Energie und Rohstoffe verbraucht sowie die Umwelt belastet. Werden sie weggeworfen, wachsen die Müllmengen. Durch die weitsichtige Unterstützung von Bürgerinnen und Bürgern, ist es möglich, eine Verlängerung der Werterhaltung von Ressourcen und Rohstoffen zu erreichen.